Erster Silvesterlauf der Feuerwehren im Landkreis Starnberg.

31. Dezember 2020

Um dem durch Corona geprägtem Jahr noch einen Farbtupfer bei den Feuerwehren zu setzen, hat der Kreisfeuerwehrverband zum Silvesterlauf aufgerufen. Aufgrund der Beschränkungen in virtueller Form. Angeboten wurden die Klassen weiblich 5 km, weiblich 10 km, männlich 5 km und männlich 10 km.

Jede/r Läufer/in ging auf der eigenen Lieblingsstrecke an den Start, ist seine Strecke gelaufen und hat diese z.B. mit dem Handy oder eine Sportuhr aufgezeichnet. Die Ergebnisse wurden dann per Mail zur Auswertung gesendet.

Insgesamt haben sich 65 Läuferinnen und Läufer angemeldet. Der jüngste Teilnehmer ist 12 Jahre alt und der älteste 59.
Vertreten waren alle Bereiche der Feuerwehr, von Jugend, aktiver Mannschaft, Vorsitzende, Kommandanten, Mitglieder des Ausschusses des Kreisfeuerwehrverband und der Kreisbrandinspektion.

Von der Feuerwehr Hochstadt folgten zwei Kameraden dem Aufruf des KFV Starnberg und absolvierten die Strecke von 10 km.
Philipp Götz belegte mit einer Zeit von 00:48:37 den 7. Platz und Christoph Dambier konnte sich mit einer Zeit von 00:40:38 den zweiten Platz holen.